Negativtrend gestoppt? : Entwicklungen bei Verheirateten und Einstellungen zur Ehe = Has the negative trend in marriages and attitudes towards wedlock come to an end?

In den letzten Jahrzehnten hat die Ehe an Bedeutung verloren. Waren im Jahr 1991 noch 60,2 Prozent der Erwachsenen in Deutschland verheiratet, traf dies im Jahr 2019 nur noch auf 51,0 Prozent zu. Betrachtet man nur die mittlere Alterskategorie der 40- bis 49-Jährigen, war der Rückgang mit 60,7 Proze...
Full description

Saved in:
Author:

Geis-Thöne, Wido - 1981- [VerfasserIn]

Format:

Electronic Article

Language:

German

Published:

2021

Subjects:

Familienökonomik

demografische Trends

Ehen

Containing Work:

Enthalten in: IW-Trends - Institut der Deutschen Wirtschaft Köln, Köln : Dt. Inst.-Verl., 2000, 48(2021), 3, Seite 3-23

Containing Work:

volume:48 ; year:2021 ; number:3 ; pages:3-23

Links:

https://www.iwkoeln.de/fileadmin/user_upload/Studien/IW-Trends/PDF/2021/IW-Trends-2021-03-01_Geis-Th%C3%B6ne.pdf [kostenfrei]

https://doi.org/10.2373/1864-810X.21-03-01 [kostenfrei]

http://hdl.handle.net/10419/240862 [kostenfrei]

DOI / URN:

10.2373/1864-810X.21-03-01

Catalog id:

1769490140

Haven't found what you're looking for?

Contact us!